Radtour durch Niedersachsen


08. Juli 2016

Werner Thiede und Uli Gieselmann von der Lauf-und Radsportgemeinschaft Lenzinghausen radelten 719 km durch Niedersachsen. 

 

Am 16.06.2016 starteten die Beiden zur ersten Etappe von Spenge in Richtung Emsradweg. Die Strecke führte über Borgholzhausen, Bad Rothenfelde, Bad Laer, Glandorf, Ostbevern nach Greven.

GFNY kommt nach Deutschland

29. Juni 2016

An die LRG gesendet:

Ein sportliches guten Tag, mein Name ist Robert Demmer,

ich gehöre zum Team des GFNY Deutschland und möchte uns gern vorstellen um Euch Geschmack zu machen!

Radrennsport verbindet und schweißt zusammen. Das ist auch international so und deshalb gibt es den GFNY. Alle Daten und Fakten findet ihr auf unserer Homepage. www.gfnydeutschland.com

Beileid

02. Mai 2016

Wir trauern

um unser bis zuletzt aktives Vereinsmitglied und jahrelangen Vereinsvorstandsvorsitzenden

Arno Wippermann

Seit vielen Jahren war er mit seinem Können und Wissen am lebendigen Miteinander in dem Verein verbunden.

Viele Jahre hat er dem Verein seine Freizeit und viel Herzblut geopfert.

Seine Aufgeschlossenheit, seine liebevolle und zuversichtliche Art werden dem Verein stets in guter Erinnerung bleiben.

Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Familie.

   Die LRG Lenzinghausen, Der Vorstand

Radtour der LRG-Lenzinghausen von Usedom nach Danzig

15. Juni 2016

Bericht von Wolfgang Sieber und Helmut Brunkhorst

„Radtour der LRG-Lenzinghausen von Usedom nach Danzig (vom 18.05.2016 – 27.05.2016). 

Einen detaillierten Bericht und ein paar Bilder gibt es im Anhang. 

 

 

Foto Wolfgang Sieber

Unser Foto zeigt die Radlergruppe auf einem idyllischen Rastplatz Nähe Rewal, von links: Hans Dieter Vordtriede, Thilo Schrader, Horst Heidemann, Hermann Meinert, Klaus Klawitter, Karl-Heinz Landermann und Organisator Helmut Brunkhorst.

 

Die diesjährige Fahrt der LRG-Seniorengruppe wurde durchgeführt mit 7 aktiven Radlern und einem Fahrer. Das Autohaus Landermann aus Spenge stellte einen fast nagelneuen Bulli mit Hänger zur Verfügung, in dem die 7 Tourenräder verstaut wurden.